Buch-Tipps für Sie

Ebay Verkäufer – Was weiß das Finanzamt von Ebay-Verkäufen?

kontrolldaten über ebay

Ebay Verkäufer

Auch Ebay Verkäufer müssen die geltendende Steuerregeln, wie auch der normale Verkäufer, beachten.

Ebay Verkäufer profitieren von der Online-Plattform und können hiemit online mitmachen.

Jedoch sollten diese wissen, dass das Finanzamt auch an bestimmte Unterlagen bei der Betriebsprüfung rankommt und somit den Ebay Verkäufer kontrollieren kann.

Wie kommt das Finanzamt an die Daten des Ebay-Verkäufers dran?

Das Finanzamt besitzt ein Programm, mit welchem es nach Verkaufaktivitäten im Internet suchen kann. Taucht ihr Name bei der Überprüfung öfters vor oder haben sie ziemlich hohe Verkaufumsätze, so gibt es einen Grund ihre Daten zur Kontrolle abzufragen.

An Kontrollmaterial kommt das Finanzamt durch ein Sammelauskunftsverfahren über Ebay dran.

Wann hat das Finanzamt ein Grund die Kontrolldaten über Ebay abzufragen?

Das Finanzamt wird auf Sie aufmerksam, wenn es durch seine Software viele Verkäufe von Ihnen findet.

  • Stellt das Finanzamt dabei fest, dass die Ebayeinnahmen höher ausgefallen sind als bei der Steuererklärung angegeben, so werden Kontrollunterlagen auf jeden Fall angefordert.

Die Überprüfung findet in der Regel durch die Betriebsprüfung oder Sonderprüfung der Umsatzsteuer statt.

Warum können oft Differenzen bei den Umsätzen da sein, obwohl der Ebay Verkäufer alles richtig angegeben hat?

Gerade bei Ebay Verkäufen kommt es oft vor, dass der Käufer eine Aktion zwar gewonnen hat aber diese nicht zahlen wollte.

  • Schon ist der Auktionserlös bei Ebay höher als das was sie bei ihrer Steuer angegeben haben.

Solche Sachverhalte sollten sie dokumentieren und Schriftverkehr aufbewahren sowie bei der Prüfung dem Finanzamt vorlegen.

Das Finanzamt wird bei der Überprüfung dann auch sehen, dass kein Geldeingang im entsprechenden Monat da war.

  • Es ist in der Regel verboten über ein gewerbliches Ebay-Konto private Sachen zu verkaufen. In der Praxis ist aber oft üblich, dass gewerbliche Ebay Verkäufer manchmal auch private Dinge über Ebay veräußern.
  • Weiß das Finanzamt davon, so darf diese Info nicht an Ebay weitergeleitet werden. Da das Finanzamt sich an das Steuergeheimnis halten muss.
  • Manchmal kommt es auch bei Ebay Verkäufen zu Rücksendungen, weil die versteigerte Ware kaputt oder nicht der Beschreibung entsprochen hat.
  • Differenzen bei den Verkäufen können auch entstehen, wenn Waren von Familienangehörigen oder Freunden über ihr Ebay-Konto verkauft werden.
  • Es hilft einfach alles zu dokumentieren und bei der Prüfung dem Finanzamt vorzulegen. Der Familienangehörige oder Freund sollte dem Finanzamt bestätigen, dass ihre Aussage stimmt und dann ist alles auch in Ordnung.

Sinnvoll ist es jedoch zu versuchen nur gewerbliche Aktivitäten über Ebay durchzuführen, um solche Differenzen und Kotrollaktionen seitens der Finanzverwaltung zu vermeiden.

  • Legen Sie dem Finanzamt bei festgestellten Differenzen keine glaubhafte Erklärung vor, so wird das Finanzamt ihren Umsatz aufgrund der vorliegenden Aufzeichnungen von Ebay schätzen und den ermittelten Gewinn somit erhöhen.
  • Es ist ein Grund eine Prüfung bei ihnen als gewerblichen Ebay Verkäufer öfters durchzuführen, wenn sie ständig unerklärliche Differenzen haben.

Ganz wichtig ist die eigene Steuer nach gutem Gewissen zu machen oder machen lassen und versuchen nichts zu verheimlichen, denn früher oder später kommt dies eher raus.

Viel Erfolg und Grüße

Ihr STEUER-INFO-BLOG

Es wurde nichts gefunden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Steuernews

Suchwörter