elektronische Steuererklärung

Elektronische Steuererklärung ab 2011 für Selbständige ein Muss!

Nun steht wieder für manche das erste Mal die elektronische Steuererklärung an.

Wer muss was und  muss ich eine elektronische Steuererklärung überhaupt abgeben? Dies fragen sich viele Bürger. Jeder Bürger, der nur aus folgendem Einkommen sein Geld verdient, ist ab dem Jahr 2011 verpflichtet seine Steuererklärung elektronisch und authentifiziert an das Finanzamt zu übermitteln:

  1. Einkünfte aus Land-und Forstwirtschaft (z. B. wenn Sie ein Weingut mit Weinbau betreiben  usw.)
  2. Einkünfte aus Gewerbebetrieb (jedes angemeldete Gewerbe, welches als Gewerbebetrieb gilt z. B. Handwerker, Handel oder Restaurants etc.)
  3. Einkünfte aus selbständiger Arbeit ( z. B. Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater, Journalisten, Lehrer usw.).

Es sind somit alle Selbständige davon betroffen, dabei spielt es keine Rolle welche Art der Einkünfte ausgeübt wird. Sogar wenn Sie nur an einem gewerblichen Fond beteiligt sind, besteht bei Ihnen schon mal die Pflicht eine elektronische Steuererklärung zu übermittelt. Aber erschrecken Sie sich nicht, im Jahr 2011 ist auch die Steuererklärung das letze Mal in Papierform Weiterlesen

Steuernews

Buch-Tipps für Sie

Suchwörter