Buch-Tipps für Sie

Warum ist der Fragebogen zur steuerlichen Erfassung auszufüllen?

Formular zur steuerlichen Erfassung

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung

Der Fragebogen zur steuerlichen Erfassung gibt dem Finanzamt eine kleine Übersicht über die steuerliche Situation einer Firma oder eines Unternehmens bei Aufnahme der neuen Tätigkeit.

Gerade kurz nach Anmeldung einer selbständigen Tätigkeit oder eines Unternehmens bei der Stadt bekommt man den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung zugeschickt.

Wann muss ich den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ausfüllen?

  • Der Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ist grundsätzlich bei Aufnahme einer gewerblichen, selbständigen, freiberuflichen, Land- und forstwirtschaftlichen Tätigkeit oder bei Beteiligung an einer Personengesellschaft / Gemeinschaft auszufüllen und ans Finanzamt zu übersenden.
  • Die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit wird beim Anmelden eines Gewerbes bei der Stadt in der Regel sofort an das Finanzamt weitergeleitet.
  • Alle anderen Tätigkeiten sollten Sie selbst dem Finanzamt durch Einreichung des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung melden.
  • Sollten Sie den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ohne einen Grund bekommen haben, so wenden Sie sich schnellstmöglich an das Finanzamt und klären Sie das Ganze auf.

 Was muss beim Fragebogen zur steuerlichen Erfassung unbedingt ausgefüllt werden?

 

  • Zunächst sollten die allgemeinen Angaben zu ihrer Person sowie des Ehepartners im Fragebogen zur steuerlichen Erfassung gemacht werden. Der Fragebogen zur steuerlichen Erfassung stellt ein Formular zur steuerlichen Erfassung bei Eröffnung eines Gewerbes dar.
  • Erst dann folgen die wichtigen Angaben zu der neuen selbständigen Tätigkeit.
  • Außerdem will das Finanzamt auch wissen, ob Mitarbeiter beschäftigt werden und wie hoch die Lohnsteuer monatlich anfallen wird. Damit gleich entschieden werden kann, ob Sie mtl., vierteljährlich oder jährlich eine Lohnsteuer-Anmeldung abgeben müssen.
  • Hier muss man sich sofort für die Soll- oder Istversteuerung entscheiden.
  • Weiterhin sollten Sie Angaben zur Kleinunternehmerregelug machen. Hier besteht die Möglichkeit diese in Anspruch zu nehmen oder ganz zu verzichten.
  • Außerdem können Sie mit dem Fragebogen zur steuerlichen Erfassung auch eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer sofort beantragen. Diese ist sinnvoll, wenn Sie Geschäfte im Ausland machen.

Der Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ist für die Erfassung der steuerlichen Situationen für das Finanzamt sehr wichtig und notwendig. Daher sollte dieser grundsätzlich immer bei Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit immer an das Finanzamt weitergeleitet werden.

Viel Erfolg und Grüße

Ihr www.steuer-info-blog.de

Es wurde nichts gefunden.

Eine Antwort auf Warum ist der Fragebogen zur steuerlichen Erfassung auszufüllen?

  • keine Steuernummer erhalten, weil keine Vetrettung nach Außen! Was nun? Gewerbe (Bau) angemeldet, den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung abgegeben, Zusatzfragebogen auch. Das Finanzamt hat festgestellt; auf dem Briefkasten keinen Hinweis über Firma gefunden.
    Was kann man jetzt unternehmen? Muss man klagen?
    Für jede Hinweis bin sehr dankbar.

Steuernews

Suchwörter