Fahrkosten Hin- und Rückfahrt

Vollzeitbildungsmaßnahme keine regelmäßige Arbeitsstätte – Fahrkosten für Hin- und Rückfahrt voll von der Steuer abzugsfähig

Vollzeitbildungsmaßnahme stellt keine regelmäßige Arbeitsstätte dar – Fahrtkosten in voller Höhe abzugsfähig

Die Fahrtkosten für eine Vollzeitbildungsmaßnahme, da diese keine regelmäßige Arbeitsstätte darstellt, sind nicht wie die Pendlerpauschale nur für Hinfahrt, sondern in voller Höhe für Hin- und Rückfahrt als vorweggenommene Werbungskosten abzugsfähig.  Eine Vollzeitbildungsmaßnahme stellt keine regelmäßige Arbeitsstätte dar.

Was bedeutet vorweggenommene Werbungskosten? Vorweggenommene Werbungskosten, sind die Kosten, die bereits entstanden sind, bevor man überhaupt angefangen hat in einem bestimmten Bereich zu arbeiten. Wenn man eine Ausbildung benötigt, um später in diesem Beruf arbeiten zu können und diese Ausbildung eben Geld kostet. So kann man diese Kosten als Verlust vom Finanzamt  bei der Steuererklärung berücksichtigen und später den Verlust mit dem verdientem Geld verrechnen zu können!

Die Fahrtkosten sollten nach den Reisekostengrundsätzen ermittelt werden.

Voraussetzung für die Anerkennung der Kosten Weiterlesen

Steuernews

Buch-Tipps für Sie

Suchwörter